ISTANBUL
Istanbul-Pressespiegel 
Journalisten kritisieren Justizreform der Türkei
(6. Dezember) Der österreichische Journalist Max Zirngast und sein türkischer Kollege Adil Demirci berichteten am Donnerstag über die Zustände in der türkischen Justiz

Kommentare: 0
Klicks: 0
Asylwerber als türkis-grüne Belastungsprobe
(6. Dezember) Im Parlament stehen kommende Woche unterschiedliche Zugänge zu Flüchtlingen in Lehre zur Abstimmung an

Kommentare: 0
Klicks: 0
Die Türkei und Libyen wollen das Mittelmeer unter sich aufteilen
(6. Dezember) Ein Geheimabkommen mit Libyen soll der Türkei die Ausbeutung umfangreicher Erdgasvorräte sichern. Das provoziert neue Spannungen mit Europa.

Kommentare: 0
Klicks: 0
Erdo?an kündigt Syrien-Gipfel mit Europäern an
(6. Dezember) Deutschland, Frankreich, Großbritannien und die Türkei wollen im Februar in Istanbul über Syrien beraten. Das erklärte am Donnerstag der türkische Präsident Erdo?an.

Kommentare: 0
Klicks: 0

Kommentare: 0
Klicks: 0
Alba Berlin und das ungleiche Duell gegen Fenerbahce
(6. Dezember) Nach einem Drittel der Saison sind Alba und das schwächelnde Spitzenteam aus Istanbul punktgleich. Die Berliner haben in der Euroleague eine gute Perspektive.

Kommentare: 0
Klicks: 0
Gastbeitrag von Thomas Jäger - Europäische Nato-Länder überschätzen ihre Fähigkeiten
(6. Dezember) Für die Nato stellt der Nationalismus, der gerade in den USA und der Türkei das Regierungshandeln anleitet, ein veritables Problem dar. Für die Europäer, die in der Nato aber auch darüber hinaus in der internationalen Politik gerne eine mitbestimmende Rolle einnehmen möchten, ist es die dreifache Selbstüberschätzung.

Kommentare: 0
Klicks: 0
Abwehramt-Agentin mit türkischen Wurzeln klagt über Diskriminierung
(6. Dezember) Der Nachrichtendienst warb eine Frau an, weil sie türkischen Migrationshintergrund hat dieser galt dann als Hinderungsgrund für einen beruflichen Aufstieg

Kommentare: 0
Klicks: 0
Podcast: Wie "fix" ist die türkis-grüne Regierung wirklich?
(6. Dezember) Über schwierige Verhandlungen hinter verschlossenen Türen, türkis-grüne Knackpunkte und potenzielle Überraschungen

Kommentare: 0
Klicks: 0
24-jährige Sarah Mardini - Syrerin schwamm auf Flucht nach Lesbos von Berlin aus will sie die Welt verändern
(5. Dezember) Sie ist erst 24 Jahre alt trotzdem hat Sarah Mardini in ihrem Leben wohl schon mehr durchgemacht, als die meisten von uns es jemals werden. Die junge Syrerin flüchtete 2015 mit ihrer damals 17-jährigen Schwester nach Deutschland.

Kommentare: 0
Klicks: 0


istanbul.expat.info © 2019 secession limited | contact | advertise